Wetten, dass … (1/42)

12. August 2015

Tja, da pöbelt man hier und da und zieht seltsame Schlüsse, strickt sich Verschwörungstheorien und Mafiazugehörigkeiten zusammen und schon hat man eine Wette am Laufen.

  • Wettpartner: Frau novemberregen und Frau fragmente.
  • Bedingungen: Dreimal die Woche drei Monate lang jeweils 300 Wörter schreiben und veröffentlichen, also bloggen. (Ich muss hier ein paar Füllwörter einbauen, versteht sich.)
  • Laufzeit: Drei Monate, also 12. August bis 11. November. Ingesamt 14 Wochen beziehungsweise 42 Tage. Zweiundvierzig! Ist das nicht schön!?
  • Wetteinsatz: Essen gehen und Karaoke.

Zu klären wäre noch, ob dieser Eintrag mitzählt und ob es unter den genannten Bedingungen auch Joker gibt. Ach, die erste Frage beantworte ich mir selbst, indem ich die 300 Wörter einhalte.

Ich bin seit kurz vor neun wach und habe es bisher nur geschafft, mir einen Kaffee zu machen (Knopf drücken) und mir die Kontaktlinsen einzusetzen (auf die Augen drücken). Ich habe heute frei und morgen mündliche Prüfung. In der Sache bin ich ganz entspannt, weil ich die zu lernenden Themen vor geraumer Zeit schon einmal zusammen gefasst und gelernt habe und sie mir nur noch einmal durchlesen müsste. Dazu habe ich aber keine Lust und noch ist der Zeitdruck nicht hoch genug. Stattdessen spiele ich mit dem Gedanken, den Vanille-Joghurt aus dem Kühlschrank mit einem gehäuften Esslöffel Zimt zu mischen und hierfür einen Apfel klein zu hacken. Danach mache ich mich fertig und gehe einkaufen, schließlich gilt nur heute der 10fach-Payback-Coupon. Ich werde mir eine Emaille-Aufbackform kaufen und Krams für Hackbällchen Toskana. Bekanntlich liebe ich ja Tomaten, obgleich meine Balkontomaten noch nicht errötet sind angesichts der tropischen Hitze und Hautkrebs-erregenden Sonneneinstrahlung. Vielleicht ist es ja nächste Woche so weit. Für die Hackbällchen hatte ich am Samstag schon Büffelmozzarella gekauft, denn den liebe ich auch. Auch dürfte allseits bekannt sein, dass mit leerem Bauch keine Revolutionen zu erwarten sind. Deshalb schiebe ich das Lernen wohl so vor mich her, aber ich muss ja alles nur nochmal lesen. Gelernt hatte ich all das schon einmal. Wie gut auch, dass ich um fünf zu unserem Gewerkschaftertreffen gehe, als hätte der Tag heute flexible 28 Stunden.

Advertisements

2 Antworten to “Wetten, dass … (1/42)”


  1. Der Eintrag zählt natürlich mit.
    Joker gibt es natürlich nicht, das würde mit dem Zählen viel zu kompliziert. :-)

  2. arboretum Says:

    Da haben Frau Novemberregen und Frau Dr. Fragmente ein gutes Werk getan. Und jetzt sehen Sie zu, dass Sie die Wette gewinnen. :-)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: