It get’s better.

1. April 2013

Die Arbeit mit den alten Menschen hat mich unglaublich geduldig gemacht; sie sehen die Welt anders, gelassener als die jungen, weil sie gelernt haben während ihres Lebens, dass man alles gelassen nehmen muss aber bedacht. Sie haben gelernt und verstanden, dass Ruhe die Erlösung ist, die Grundlage zur Lösung einer jeden Aufgabe.

So musst auch du es sehen, so musst auch du es fühlen: alles wird gut, wenn du dafür sorgst. Und das werden wir tun.

It get’s better. Weißt du, als ich von zu Hause abgehauen bin und keine Kraft mehr für nichts hatte, habe ich immer gedacht: it get’s better. Das war das Einzige, an das ich mich geklammert habe und an das ich mich klammern konnte, als ich völlig allein war. Ich hatte nichts Anderes. Und schau‘ jetzt: es ist so viel besser, mein Leben. Klar, Probleme gibt es immer, große wie kleine, aber es geht immer weiter, es wird immer besser. Alles im Leben formt uns, wir lernen das Leben. Und stolpern und weinen und stehen auf und lächeln und gehen weiter. Wie wertvoll das ist. Ohne Sorgen hätten die guten Dinge doch keinen Wert. Dadurch erst lernen wir zu leben. Demut ist vielleicht das Wichtigste im Leben.

Advertisements

6 Antworten to “It get’s better.”

  1. ms. hü Says:

    <3

  2. luckystrikes Says:

    It gets better – es gibt wahrhaft schlechtere Mantras, wußte Nina Simone auch:
    http://luckystrike.twoday.net/stories/5108655/
    (den etwas scheppen Anfang bitte überhören)

  3. arboretum Says:

    Drei Monate sind seither vergangen. Wie ist es nun?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: